Obstversteigerung 2017

Wie jedes Jahr fand Anfang September wieder die Obstversteigerung des OGV statt. Dazu begrüsste 1. Vorsitzender Thorsten Niebergall die Teilnehmer. Leider hat uns das Frühjahr, während der Blütezeit, einen kräftigen Nachttrost beschehrt. Alle Kirschen,-Zwetschgen- und Birnenblüten waren erfroren. Apfelblüten wurden um ca 50% in Mitleidenschft gezogen. Dennoch waren ca 15 Mitglieder und Gäste interessiert das verbliebene Obst zu ersteigern. Angebot und Nachfrage gestalten bekanntlich den Preis. So kamen selbst Bäume mit 10-20 Kilo unter den "Hammer". Immer noch zu moderaten Preisen von 3 bis 5 Euro. Die gesamte Versteigung wurde kurzweilig und souverän von Steffi Eisenfeller geleitet. Sie hätte auch noch Grasschnitt und Heckenlaub an den Mann gebracht. Im Anschluss daran klang der unterhaltsame Nachmittag, an der Hütte des OGV, aus. Keiner musste hungrig oder durstig nach Hause gehen.